Adresse
Im Neuenheimer Feld 582
69120 Heidelberg

Kategorie Fachartikel

Multiple Sklerose: Kontrastmittel nicht immer erforderlich

Gut zu wissen: Der Krankheitsverlauf kann auch ohne Kontrastmittel beurteilt werden, wenn mindestens zwei entsprechende Magnetresonanztomographien (MRT) unterschiedlicher Zeitpunkte vorliegen. MRT zur Verlaufsbeurteilung Die Multiple Sklerose (MS) ist eine chronisch-enztündliche Erkrankung des zentralen Nervensystems (ZNS), die Gewebeveränderungen (Läsionen) in Gehirn…

Die Vermessung des Gehirns

Die Möglichkeiten der Magnetresonanztomographie (MRT) für die Beurteilung einzelner Körperregionen sind fantastisch. Weil die Neurobildgebung unser besonderes Faible ist, möchten wir das Potential der MRT am Gehirn erklären. Arten der Bildgebung Unser Faible ist Neurobildgebung. Daher möchten wir die fantastischen…